Nachhaltigkeit und Eleganz - NISSAN WIEN wird Mobilitätspartner der Österreichischen Fußball-Bundesliga

12. Februar 2019 in ÖFBL

Der Fußball bewegt – im emotionalen und im räumlichen Sinn. Rund 150.000 Kilometer legen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bundesliga-Geschäftsstelle jährlich auf dem Weg zu den Klubs und den Spielen zurück. Diese Strecke absolvieren sie seit Anfang Februar bis zumindest Sommer 2021 in Nissan-Fahrzeugen, bereitgestellt von NISSAN WIEN. Durch die Kooperation mit NISSAN WIEN und der breiten NISSAN-Modellpalette ist es möglich, auf die unterschiedlichen Anforderungen in der täglichen Arbeit – Kurzstrecken, Langstrecken, Lieferfahrten – flexibel zu reagieren und für jeden Zweck das geeignete Fahrzeug schnell zur Verfügung zu haben. Zudem bietet NISSAN WIEN mit den entsprechenden Fachwerkstätten im 10. und 22. Bezirk das professionelle Service-Back-up.

NISSAN ist außerdem Vorreiter im Bereich E-Mobilität und so sind im Sinne der Nachhaltigkeit die beiden Bundesliga-Vorstände, Christian Ebenbauer und Reinhard Herovits, seit Februar in Elektroautos und damit komplett emissionsfrei unterwegs. Im Vergleich zu einem herkömmlichen PKW können damit allein durch die Verwendung dieser beiden Fahrzeuge rund 4,5 Tonnen CO2-Emissionen pro Jahr vermieden werden. Um dieselbe Menge CO2 (Kohlenstoffdioxid) durch Bäume zu binden, benötigt es schon einen kleinen Wald in der Größe von rund einem halben Hektar.

Der aktuelle Fuhrpark der Österreichischen Fußball-Bundesliga umfasst zwei NISSAN Leaf, drei NISSAN Qashqai, zwei NISSAN X-Trail und einen NISSAN NV300.

Mehr Infos zu NISSAN Wien finden Sie unter https://www.nissan-wien.at/.

Bundesliga-Vorstand Christian Ebenbauer: „Wir freuen uns, NISSAN WIEN einen neuen Mobilitätspartner in der Bundesliga-Familie begrüßen zu dürfen. Bei den Strecken, die wir jährlich zu unseren Klubs zurücklegen, spielt neben der Sicherheit und dem Komfort insbesondere die Nachhaltigkeit eine wesentliche Rolle. Deshalb freut es uns, dass wir hier mit zwei Elektrofahrzeugen einen Beitrag zur Vermeidung von CO2-Emissionen leisten können.“

Geschäftsführer NISSAN WIEN Christophe Waag: „Wir sind davon überzeugt, dass die Österreichische Fußball-Bundesliga mit unseren innovativen Fahrzeugen ihren Arbeitsalltag optimal meistern wird. Der NISSAN Leaf bietet neben der optimalen Reichweite jede Menge Komfort und entspanntes Fahren. Alle weiteren NISSAN-Modelle zeichnen sich durch modernes und ansprechendes Design aus und sind eine wahre Revolution in Bezug auf Technik und Leistung.“

 

Artikel teilen: