Einladung zur Angebotslegung für die technische Umsetzung des Videoschiedsrichters

31. Oktober 2019 in ÖFBL

Die Österreichische Fußball-Bundesliga (ÖFBL) möchte hiermit interessierte Unternehmen, die eine Lösung für ein Videoschiedsrichter-System anbieten, einladen, Angebote für eine professionelle Abwicklung des Videoschiedsrichters in Österreich zu unterbreiten.  

Die Einführung des Videoschiedsrichter (VAR) ist mit der Schiedsrichter-Ausbildung von Jänner 2020 bis Februar 2021 und einem Livebetrieb ab dem Finaldurchgang der Saison 2020/21 (März 2021) in der Tipico Bundesliga und dem UNIQA ÖFB Cup der Saison 2020/21 geplant. 

Interessierte Unternehmen, die Gewähr für eine professionelle Einführung und Abwicklung des Videoschiedsrichters bieten, sind eingeladen, diesbezügliche Unterlagen bis Freitag, den 8. November 2019 per E-Mail (var@bundesliga.at) anzufordern.


Invitation to submit offer for technical implementation of Video Assistant Referee system

The Austrian Football Bundesliga (ÖFBL) would like to invite interested companies which provide solutions for Video Assistant Referee systems to submit offers for the professional implementation of a Video Assistant Referee system in Austria.

It is planned to introduce the Video Assistant Referee (VAR) with referee training from January 2020 to February 2021, and use it live from the champions group of the 2020/21 season (March 2021) of the Tipico Bundesliga and the UNIQA ÖFB Cup of the season 2020/21.

Interested parties, which provide a professional implementation of the Video Assistant Referee, are invited to request respective documents until Friday, 8 November 2019 via e-mail (var@bundesliga.at).

Artikel teilen: