Anpfiff zur eBundesliga-Saison 2020/21

19. November 2020 in ÖFBL

Am kommenden Wochenende startet die eBundesliga, der offizielle eSport-Bewerb der Österreichischen Fußball-Bundesliga, mit den ersten Online-Qualifikationsturnieren des Einzelbewerbs in die vierte Saison.

Erstmals zocken die besten EA SPORTS™ FIFA-Spieler Österreichs in zwei komplett voneinander getrennten Bewerben um den Titel im Einzel- und Teambewerb der eBundesliga und das damit verbundene Preisgeld von insgesamt 15.000 Euro.

Den Beginn machen die Qualifikanten des Einzelbewerbs, die sich in einer Klub-internen Ausscheidung am kommenden Wochenende beziehungsweise Anfang Dezember um die begehrten Plätze für das große Finale duellieren. In Anlehnung an das Format der Tipico Bundesliga treten die Mannschaften im Teambewerb danach erst im Grunddurchgang gegeneinander an. Den Titel machen sich die Top 6-Teams in der Meistergruppe nach Punkteteilung im Rahmen des Finalevents untereinander aus.

Änderungen im Rahmenterminplan

Um einen sicheren, fairen und attraktiven Bewerb zu gewährleisten und den GamerInnen und Fans ein bestmögliches Erlebnis zu bieten, wurden im Zusammenhang mit den aktuellen Einschränkungen durch die Corona-Krise auch der Terminplan der eBundesliga angepasst und einige Highlights im Kalender nach hinten gerückt.

Der Grunddurchgang des Teambewerbs wird nun im Zeitraum von 22. Januar bis 29. März gespielt. Das große Finale des Team- und Einzelbewerbs findet am 5. und 6. Juni statt.

Details zum Raiffeisen Club-Rookies Cup, dem Bewerb für die besten FIFA-Talente im Alter von 12 bis 16 Jahren, werden Anfang Dezember bekanntgegeben.

Starke Partner bleiben an Board - neue Medienpartner kommen hinzu

Die „Transferperiode“ im Team der eBundesliga-Partner kann sich sehen lassen: Sowohl der Raiffeisen Club, der größte Freizeit-Club Österreichs, als auch MediaMarkt, Österreichs Marktführer im österreichischen Elektro- und Elektronikhandel und Magenta, der führende Anbieter von Internet, Mobilfunk, Entertainment und Business-Lösungen in Österreich, haben ihre eBundesliga-Verträge verlängert!

Dazu kommenden zwei starke Neuverpflichtungen: Mit LAOLA1.at und krone.tv werden zwei neue Medienpartner die Bewerbe der eBundesliga begleiten. So überträgt LAOLA1.at die Online-Qualifikation (digital) und ab Januar den Grunddurchgang des Teambewerbs auf ihren linearen und digitalen Kanälen. LAOLA1.at zeigt jeden Freitag ein Topspiel live, am Samstag und Sonntag folgen Highlightshows von LAOLA1.at und krone.tv und am Montag bietet LAOLA1.at den Rückblick auf das gesamte eBundesliga-Wochenende mit der Show „eBundesliga Total“.

Live-Übertragung der Online-Qualifikation

Die Online-Qualifikation wird als Livestream auf den offiziellen Kanälen der eBundesliga (www.facebok.com/eBundesliga.at/ und www.twitch.tv/ebundesliga_at/) sowie LAOLA1.at (Stream 1, Stream 2, Stream 3, Stream 4, www.facebook.com/LAOLA1) übertragen.

Ausstrahlungstermine der Online-Qualifikation:

  • Samstag, 21.11., 14 Uhr
  • Sonntag, 22.11., 14 Uhr
  • Samstag, 5.12., 14 Uhr
  • Sonntag, 6.12., 14 Uhr

Artikel teilen: