Neues Vorstandsteam für die Österreichische Fußball-Bundesliga

6. Dezember 2019 in ÖFBL

Die Österreichische Fußball-Bundesliga erhält ein neues Vorstandsteam. Der aktuelle Bundesliga-Vorstand Christian Ebenbauer bleibt Vorstandsvorsitzender. Raphael Landthaler wird mit Anfang Februar die Position als Vorstandsmitglied übernehmen. Der 44-Jährige war zuletzt Direktor für Finanzen und Organisationsentwicklung beim SK Rapid Wien, zuvor war er bereits beim SKN St. Pölten tätig. Der Aufsichtsrat hatte nach dem Feststehen des Abgangs von Reinhard Herovits einen umfangreichen Auswahlprozess gestartet und sich schlussendlich für Raphael Landthaler entschieden. David Reisenauer (Leiter Spielbetrieb) und Alexander Schwärzler (Infrastruktur, Sicherheit & Fans, 2.Liga-Administration) aus der Bundesliga-Geschäftsstelle werden stellvertretende Vorstände.

Aufsichtsratsvorsitzender Philip Thonhauser: „Wir haben uns nach dem Abgang von Reinhard Herovits bewusst die Zeit genommen, einen umfangreichen Auswahlprozess durchzuführen. Die Bundesliga ist auf einem guten Weg, sie braucht keine Richtungsänderung, sondern eine sinnvolle Weiterentwicklung. Raphael Landthaler hat bei seinen bisherigen Stationen gezeigt, dass er das kann und dass er ein absoluter Fachmann ist, deshalb haben wir uns für ihn entschieden. Mit David Reisenauer und Alexander Schwärzler komplettieren zwei junge und kompetente Mitarbeiter aus der aktuellen Geschäftsstelle das neue Vorstandsteam der Bundesliga rund um Christian Ebenbauer.“

Artikel teilen: